Der Kubacher Christian Cromm gewann den Agri-Cup 2014 und ist damit Hessens bester Schlepperfahrer. Rund 20 Junglandwirte und Junglandwirtinnen aus ganz Hessen nahmen an dem Wettkampf der Hessischen Landjugend teil, der während des 64. Ochsenfestes in Wetzlar ausgetragen wurde.

Auf die Teilnehmer warteten mehrere knifflige Aufgaben. Unter anderem musste eine Palette, auf der ein randvoll gefüllter Wassereimer stand, mit der Palettengabel aufgenommen werden, ohne dabei viel Wasser zu verschütten oder den Eimer zu beschädigen.

Anschließend galt es, mit dem Wassereimer auf der Palettengabel durch einen eng gesteckten Parcours zu fahren. Am Ende der Slalomfahrt mussten die jungen Schlepperfahrer mit Hilfe eines Picksers, der an der Heckhydraulik angebracht war, Luftballons zerstechen ehe es rückwarts durch den Parcours zum Start ging.  Neben Geschicklich- und Schnelligkeit wurden auch die saubere Ausführung, sowie Unfallverhütung und Fahrsicherheit bewertet.

Am späten Nachmittag stand dann Christian Cromm von der Landjugend Oberlahn als Agri-Cup-Sieger fest und konnte sich über einen Wanderpokal und eine neue Palettengabel freuen. Sein Landjugend-Vorstandskollege Philipp Rüdiger aus Waldhausen belegte den vierten Platz. Nähere Informationen zu den Veranstaltungen der Hessischen Landjugend finden Sie unter: www.hessische-landjugend.de