Ehrenamtliches Engagement ist Engagement für andere, bedeutet bei der Feuerwehr Schutz und Hilfe, ist gleichzeitig aber auch Dienst für sich selbst, weil jeder unverschuldet in eine Notlage geraten kann.

Aus diesem Grund sollte die Mitgliedschaft in der Feuerwehr eine Selbstverständlichkeit für alle Bürger sein. Im Übrigen zeichnet sich Feuerwehrarbeit durch Kameradschaft und Leistung für die gute Sache aus, und ist damit ein Garant für das gesamte örtliche Leben.

Die Freiwillige Feuerwehr Kubach e.V. gliedert sich in 4 Abteilungen Feuerwehrverein, Einsatzabteilung und Jugendfeuerwehr und die Kinderfeuerwehr „Future Heroes“:

Die Einsatzabteilung …… der Wehr stellt den Brandschutz in unserer Gemeinde sicher. Zurzeit gehören ihr in Kubach 19 Frauen und Männer an, die sich durch regelmäßig durchgeführte Übungen und Lehrgänge fit für die feuerwehrtechnischen Aufgaben halten. Die Aufgaben der Einsatzabteilung haben sich in den vergangenen Jahren erheblich erweitert. Die “klassische” Aufgabe der Brandbekämpfung wird ergänzt um Einsätze mit technischer Hilfeleistung, Umweltschutzeinsätze und vielfältigen Aufgaben aus dem Bereich des vorbeugenden Brandschutzes. Hierzu zählt die Stellung eines Brandsicherheitsdienstes genauso dazu wie die Aufklärung zur Brandvermeidung und -vorbeugung. Seit 2013 gibt es eine gemeinsame Einsatzabteilung für die Stadtteile Hischhausen und Kubach.

Die Jugendfeuerwehr – ein Hobby, das mehr bietet!  In die Jugendfeuerwehr  werden `Kids` ab 10 Jahren aufgenommen. Neben feuerwehrtechnischer Ausbildung gibt es für die Kids jede Menge `Fun&Action`: Gemeinsame Ausflüge mit Fahrrad oder Skates, Spieleabende und jede Menge mehr stehen auf dem Programm! Das Einsammeln der ausgedienten Weihnachtsbäume Anfang Januar gehört ebenso dazu wie das Zeltlager im Sommer. Zur Zeit gehören 8 Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr an.

Wer sich auch vorstellen könnte in der Jugendfeuerwehr mitzumachen, kommt am Besten einfach zu den Übungsstunden – oder meldet sich beim Jugendwart.

Der Feuerwehrverein…… ist die Keimzelle der örtlichen Feuerwehr. Seit dem Jahr 1934 haben sich hier alle Kubacher Bürger zusammengeschlossen, die sich für den Brandschutz in der Gemeinde Kubach einsetzen bzw. diesen unterstützen. Aus den Reihen des Vereins gehen die Einsatzabteilung und die Jugendfeuerwehr hervor. Die Pflege der Kameradschaft und die Unterstützung von Jugendfeuerwehr und Einsatzabteilung bei deren Arbeit gehören unter anderem zu den Aufgaben des Vereins. Im Rahmen der Kameradschaftspflege werden befreundete Feuerwehren besucht, eigene Ausflüge veranstaltet, Tage der offenen Tür und vieles mehr organisiert. Im Rahmen des Jubiläums “1000 Jahre Kubach” hat sich die FFW Kubach in vielfältiger Weise selbst und mit Ihren Mitgliedern engagiert. Schulungen über den richtigen Umgang mit Feuerlöschern und zum korrekten Verhalten bei Bränden runden das Programm ab. Alljährlich im Oktober wird im Gerätehaus im Heideweg ein Schlachtfest durchgeführt

Future Heroes: Die Feuerwehr für Menschen von 6 bis 10 Jahren.

Die Kinderfeuerwehr spricht Kinderzwischen sechs und zehn Jahren an. Gerade diese Altersgruppe begeistert sich sehr für das Thema Feuerwehr. Dieses Interesse möchten wir fördern und den Kindern so viel wie möglich zum Thema vermitteln. Dazu gehört nicht nur reines Feuerwehrwissen. Auch die Selbstverständlichkeiten in der Feuerwehrarbeit, wie beispielsweise das selbstlose Helfen, der Teamgedanke oder die Verlässlichkeit innerhalb der Gruppe sollen vermittelt werden. Natürlich nicht ohne, dass dabei der Spaß zu kurz kommt. Die Gruppe trifft sich alle drei Wochen für rund 1½ Stunden, um spielerisch das Thema Feuerwehr kennenzulernen. Dazu gehören das Erkunden des Feuerwehrhauses und das Kennenlernen des Löschfahrzeuges genauso wie das Spielen und Basteln. Ab zehn Jahren können die Jugendlichen dann in die Jugendfeuerwehr übernommen werden.

Einsatzabteilung und Jugendfeuerwehr vor dem Gerätehaus im Heideweg

 

Teilnehmergruppe der Feuerwehr Kubach beim Nizza Triathlon 2013

Alljährlich Anfang Januar sammelt die Jugendfeuerwehr die ausgedienten Weihnachtsbäume ein